So verbesserst Du Deine DTC-Marke durch ausgelagerte Dienste

November 18, 2021

Wichtigste Punkte

  • Online-basierte Direct-To-Consumer (DTC)-Liefermodelle treiben das Wachstum im E-Commerce-Einzelhandel voran und die Betreiber:innen sind zunehmend auf SaaS-Unternehmenslösungen angewiesen, um ihre Betriebsabläufe, Logistik und Datenanalysekapazitäten zu verwalten.
  • Wir analysieren die Schlüsselbereiche, die bei der Anwendung einer Online-DTC-Strategie die besten Ergebnisse liefern: Datendienste, digitales Marketing, Lagerhaltung und Übersetzungsdienste. Dank der demografischen Entwicklung, der Verbrauchernachfrage und der positiven langfristigen Impulse werden alle vertikalen Bereiche in den kommenden Jahren ein nachhaltiges Wachstum verzeichnen.
  • Unternehmen, die Online-DTC-Programme mit schlanken Abläufen betreiben, werden im Vergleich zu Unternehmen, die den Wechsel noch nicht vollzogen haben, exponentiell profitieren. Die Bemühungen drehen sich um kundenorientierte Strategien, die Auslagerung von operativen Problemen an Dritte und die weitere Maximierung von Effizienz und Rendite.

Direct-to-Consumer (DTC) ist die Förderung und der Verkauf von Produkten direkt vom Hersteller an neue Kunden und Kundinnen – ohne angewiesen zu sein auf Zwischenkanäle wie Marktplätze, Zwischenhändler:innen, Ladengeschäfte und Drittanbieter:innen. Obwohl DTC-Marken in allen vertikalen Bereichen zu finden sind – von Fahrzeugen (z.B. Tesla) bis hin zu Fruchtbarkeitstests (z.B. Modern Fertility) – wird das DTC-Modell am häufigsten in den vertikalen Bereichen Mode, Konsumgüter und Haushaltswaren eingesetzt.

Infografik, die B2C Geschäftsmodelle gegen die Vorteile von modernen DTC Modellen setzt, darunter Einbehalt der Gewinne zu 100%

Das DTC-Modell ist einer der vielen Gründe für die zunehmende Vorherrschaft des E-Commerce auf dem Einzelhandelsmarkt: Seit 2016 macht das DTC-Geschäftsmodell mehr als 40 % des Umsatzwachstums im US-Einzelhandel aus. Durch die geringere Abhängigkeit von Drittanbieter:innen, selteneren Vertragsverhandlungen und weniger Einschränkungen in Bezug auf Branding und Abwicklung ist das DTC-Modell auch für aufstrebende Marken, die einen einfachen Markteintritt benötigen, ein attraktiver Weg.

Viele Unternehmen investieren weiterhin stark in ihr Online-Branding und ihre DTC-E-Shops. Der Hauptvorteil des Direct-to-Consumer-Modells ist sein Hauptaugenmerk: gute Beziehungen zu den Kunden und Kundinnen, die als notwendig erachtet werden, um die Loyalität der Kunden und Kundinnen zu erhöhen und eine hohe Kundenbindung zu erreichen. DTC-Marken arbeiten zudem immer enger mit SaaS-Anbietern zusammen, da sie ein komplettes Paket an Unternehmensmanagement-Tools benötigen, von digitalen Inhalten bis hin zu Diensten zur Lagerhaltung, um ihre Online-Aktivitäten zu verwalten und die Kosten zu senken, die mit den konventionellen Geschäftsmodellen ihrer Unternehmen verbunden sind.

SaaS-Geschäftsmodelle liefern wertvolle Daten über das Kundenverhalten, die das Upselling und die Produktverbesserung unterstützen. Managementteams, die DTC-Plattformen einführen, schaffen die Möglichkeit, nachhaltiges Wachstum zu erzielen und können potenziell einen erheblichen Wert für ihre Kunden und Kundinnen und Aktionär:innen generieren. Es gibt mehrere Bereiche innerhalb der DTC-Branche, die für den Erfolg entscheidend sind: digitales Marketing, Kundendienst, Übersetzungsdienste, kreative Inhalte und Lagerhaltung, um nur einige zu nennen.

So bringst Du Deine DTC-Strategie voran

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen den Kontakt zu ihren Kunden und Kundinnen verbessern können, sei es durch eine bessere Online-Präsenz, durch die Optimierung von Abläufen, durch die Verbesserung bestehender Kundenerfahrungen oder durch das Erreichen einer breiteren Zielgruppe. Nachfolgend analysieren wir einige der Bereiche, die wir als entscheidend für effektive DTC-Strategien von Unternehmen erachten:

Infografik, die die 4 Teilbereiche einer guten DTC Strategie für Amazon Marken zeigt: Daten, Digital Marketing, FBA & Content

Datendienste

Die erfolgreichsten Marken in der E-Commerce-Branche gehen ihren Wachstum als einen sich ständig erweiternden Zyklus an und lösen sich von dem linearen Wachstumsmodell, das Unternehmen in der Vergangenheit kennzeichnete. Anstatt sich darauf zu konzentrieren, Kunden und Kundinnen auf einem klaren Pfad zum Kauf zu führen, überdenken Unternehmen ihre E-Commerce-Marketingstrategien, um exponentielles Wachstum durch außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu fördern, die zu wiederkehrenden oder hohen Wiederholungsumsätzen führen.

Dieses neue Wachstumsmodell basiert auf drei Schlüsselphasen, die kontinuierlich durchgeführt werden:

  • Sammlung von Daten – Sammeln von Rohdaten, Feedback und Inhalten aller Art von Deinen Kunden und Kundinnen
  • Analyse – Nutzung der Daten, um kundenorientierte Erlebnisse an jedem Berührungspunkt zu schaffen, indem die Inhalte auf allen Kanälen effektiv dargestellt werden.
  • Pflege – Nutzung der Kanäle, Inhalte und Daten, um Beziehungen zu pflegen, die Kundenbindung zu verbessern und Markentreue aufzubauen.

Jede dieser Phasen hängt in hohem Maße von den Beziehungen ab, die Marken durch die von ihnen geschaffenen Erlebnisse zu ihren Kunden und Kundinnen aufbauen. In einer Zeit, in der Preis und Funktionalität so leicht kopiert werden können, wird die Beziehung, die Marken zu ihren Kunden und Kundinnen kreieren können, den Verlauf ihres Wachstums bestimmen. DTC-Unternehmen müssen ihre verwertbaren Erkenntnisse mit den anderen verfügbaren Management-Tools kombinieren, um eine effizientere Customer Journey während des gesamten Verkaufsprozesses zu ermöglichen und so den Wettbewerbsvorteil ihres Unternehmens und letztlich auch ihre Umsatzmöglichkeiten zu verbessern.

Bei der Datenerfassung geht es um den Aufbau einer ersten Beziehung zu Deinen Kunden und Kundinnen: Sie kommen wegen der Produkte, die sie lieben, zu Dir und Du arbeitest daran, die Bedürfnisse Deiner Kunden und Kundinnen zu verstehen, indem Du Feedback, Daten und Kundenerfahrungen mit Deinen Produkten verfolgst. Während die meisten Marken bereits Daten sammeln, überprüfen und analysieren, sollten Unternehmen darauf abzielen, fortschrittliche Kundenanalysemodelle bereitzustellen, indem sie das künftige Verbraucherverhalten vorhersagen, sodass ein Unternehmen auf sich ändernde Nachfragemuster reagieren kann, noch bevor sie eintreten.

Du möchtest Deine Amazon-Marke verkaufen?

Erhalte innerhalb von 48 Stunden eine Bewertung

Digitales Marketing

Digitale Marketingsoftware ermöglicht es Unternehmen, ihre Kundenbeziehungen über verschiedene Kanäle aufzubauen und zu stärken: E-Mail, Webanalyse und Automatisierungssoftware. Im Allgemeinen gibt es drei Bereiche des digitalen Marketings, die den Umsatz steigern können:

  • SEO: In der heutigen Welt ist eine Internetpräsenz mit einer Immobilie gleichzusetzen und die Suchmaschinenoptimierung ist eine der effektivsten digitalen Marketingtaktiken. Einige wenige Maßnahmen können sich erheblich auf den organischen Suchverkehr auswirken, wodurch sich die Notwendigkeit, in bezahlte Werbung zu investieren, um den Umsatz zu steigern, möglicherweise verringert. Anhand von Long-Tail-Schlüsselwörtern lässt sich feststellen, welche Produkte am stärksten nachgefragt werden und wie die Wettbewerber:innen um einen Teil der Aufmerksamkeit des Publikums konkurrieren. Es geht darum, möglichst marktbestimmende Schlüsselwörter zu verwenden.
  • Erstellung von Inhalten: Digitales Marketing, das sich auf informative Inhalte konzentriert, ist ein großartiger Weg, um zusätzliche Einnahmen zu erzielen, da es zum Aufbau stärkerer Kundenbeziehungen beiträgt. Anstatt sich auf bezahlte Werbung zu verlassen, geht es beim Content-Marketing darum, mit dem zu beginnen, was den/die Kunden/Kundin interessiert. Es gibt viele Möglichkeiten, Kundenbeziehungen durch relevante Inhalte aufzubauen und zu pflegen. Halte Kunden und Kundinnen durch E-Mail-Marketing-Inhalte auf dem Laufenden oder informiere sie über wichtige Themen in einem Blog.
  • Engagement in sozialen Medien: Soziale Plattformen können in leistungsfähige Verkaufsplattformen verwandelt werden. In sozialen Netzwerken geht es nicht mehr nur um Konversation und Inhalte, sondern sie sind inzwischen ein etablierter Kanal für die Kundenakquise, das Remarketing, die Einbindung bestehender Kunden und Kundinnen und die erneute Ansprache verlorener Interessierter.

Kunden und Kundinnen haben eine angeborene Vorliebe für Unternehmen mit einer starken sozialen Präsenz. Mehr als 70% der Verbraucher:innen kaufen einen Artikel aufgrund von Empfehlungen in den sozialen Medien und 74% verlassen sich auf sozialen Medien, wenn sie sich für einen Online-Kauf entscheiden.

Die Branche für digitales Marketing hat weltweit einen Wert von rund 400 Mrd. US-Dollar und wird im Zeitraum 2021-2027 voraussichtlich eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 17,6% verzeichnen. Während die nordamerikanische Region 28% des Weltmarktes ausmacht, wird erwartet, dass der asiatisch-pazifische Raum aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Smartphones, Internet und digitalen Werbeinvestitionen am schnellsten wachsen wird. Das Wachstum kann auch auf Video, soziale Medien und standortbezogene Werbung zurückgeführt werden. Folglich ist die Branche stark fragmentiert und durch intensive Rivalität gekennzeichnet.

Lagerhaltung

Die Auslagerung Deiner E-Commerce-Aktivitäten bietet ebenfalls eine Reihe von Vorteilen. Es ist viel kosteneffizienter, mit einer Plattform zusammenzuarbeiten, die über eine bestehende Infrastruktur wie Lagerhäuser und Lieferketten verfügt, als diese Funktionen intern aufzubauen (Amazon FBA ist ein Beispiel für genau dieses Konzept – mehr zu den Vorteilen gegenüber einem traditionellen Fulfillment by Merchant-Modell findest Du hier). Die Zuweisung eines Teils des Budgets für den Lagerverkauf an eine umfassende E-Commerce-Plattform wird auch sicherstellen, dass den Verbraucher:innen die bestmögliche Erfahrung geboten wird.

Übersetzungsdienste und Lagerhaltung sind essentieller Bestandteil einer guten DTC Strategie für E-Commerce Marken

Es wird erwartet, dass der Markt für Lagerhaltung und Lagerdienstleistungen zwischen 2021 und 2026 eine CAGR von 10% verzeichnen wird. Die Nachfrage nach dem Omnichannel-Einzelhandelsmodell hat zugenommen, zumal die COVID-Pandemie die Versandunternehmen gezwungen hat, ihre Liefernetzwerke zu überdenken und die Bestände so zu lagern, dass Nachfrageschwankungen ausgeglichen werden. In vielen Lagern herrscht mehr Betrieb als je zuvor – Amazon plant die Einstellung von 100.000 zusätzlichen Lagerarbeiter:innen; auch die Supermarktkette Edeka meldete, dass sie ihre Abläufe anpassen muss, um den Nachfrageschub besser bedienen zu können.

Die vertikale Lagerhaltung ist jedoch sehr wettbewerbsintensiv, da nur wenige lokale Akteure den Markt beherrschen. Es wird erwartet, dass sich der Wettbewerb aufgrund der niedrigen Eintrittsbarrieren und der hohen Investitionen in Lagerverwaltungssoftware weiter verschärfen wird.

Übersetzungsdienste

Da immer mehr Unternehmen ihre Dienstleistungen online anbieten, wird der Bedarf an Übersetzungsdiensten weiter steigen, um einen breiteren Kundenstamm zu erreichen. Unternehmen sind jedoch nicht die einzigen, die derartige Dienstleistungen benötigen: Auch Privatpersonen benötigen regelmäßig Übersetzungsdienste, sei es für juristische Dokumente oder zur Kommunikation in fremden Umgebungen. Da die demografische Entwicklung die Nachfrage nach Übersetzungsdienstleistungen antreibt, bieten die Schwellenländer eine riesige Chance für Unternehmen, was teilweise auch auf die Sättigung des nordamerikanischen und europäischen Marktes zurückzuführen ist.

Dieser vertikale Markt ist stark fragmentiert, aber es gibt einige Hauptakteure (Globe Languages Services, RWS Holdings und SDL, um nur einige zu nennen), die in den Nischen Medizin, Banken und Finanzen sowie Reisen und Tourismus führend sind. Es wird erwartet, dass der Markt bis Ende 2021 einen Wert von über 55 Mrd. USD haben wird und zwischen 2021 und 2026 mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 7,5% wachsen wird.

Schlussfolgerungen

In der heutigen Welt können Direct-to-Consumer-Marken gleichzeitig danach streben, ihre Abläufe zu verbessern und ein schlankeres und effektiveres Nutzererlebnis zu erreichen, um den Umsatz zu steigern. Unternehmenseigentümer:innen und Geschäftsführer:innen stehen zahlreiche Instrumente zur Verfügung, um die kontinuierlichen Chancen der digitalen Wirtschaft zu nutzen. Die Auslagerung bestimmter Funktionen, wie z. B. Lagerhaltung und Logistik, kann für die Nachhaltigkeit und den Erfolg eines neuen Unternehmens, das versucht, sich auf dem Markt zu etablieren, entscheidend sein. In ähnlicher Weise wird digitales Marketing zu einem immer wichtigeren Mittel für Unternehmen, um sich einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Ebenfalls wird die Fähigkeit, Daten zu sammeln, zu interpretieren und daraus verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, zunehmend zu einer Voraussetzung und nicht nur zu einem Vorteil, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Marken, die eine:n kompetente:n und wertvolle:n Partner:in an ihrer Seite haben, werden nicht nur in der Lage sein, relevant, wettbewerbsfähig und profitabel zu bleiben, sondern auch ein höheres Maß an Kundenzufriedenheit, -bindung und -treue zu erreichen und letztlich die Kundenabwanderung zu verringern.

Du möchtest Deine Amazon-Marke verkaufen?

Erhalte innerhalb von 48 Stunden eine Bewertung


FAQs

Was ist DTC und warum ist es wichtig?
Direct-to-Consumer (DTC) ist die Förderung und der Verkauf von Produkten direkt vom Hersteller an neue Kunden und Kundinnen – ohne auf Zwischenkanäle wie Marktplätze, Zwischenhändler:innen, Ladengeschäfte und Drittanbieter:innen angewiesen zu sein. DTC prägt die Art und Weise, wie Verbraucher:innen mit Unternehmen interagieren und Entscheidungen über den Kauf von Produkten und Dienstleistungen treffen. DTC ist eine der Treibkräfte für das rasante Wachstum des elektronischen Einzelhandels.
Welches sind die wirksamsten Instrumente, die Unternehmen zur Verbesserung ihrer DTC-Strategie einsetzen können?
Wir empfehlen unter anderem: Datendienste, digitales Marketing, Lagerhaltung und Übersetzungsdienste. Mit Datendiensten können Unternehmen ihre Kunden und Kundinnen und deren Beweggründe besser verstehen und so die Rate der Kundenbindung maximieren. Digitales Marketing ermöglicht es, ein breiteres Publikum zu erreichen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Lagerhaltungsdienste optimieren die Abläufe eines Unternehmens, indem sie diese Funktion für letztere auslagern. Und schließlich sind Übersetzungsdienste ein wirksames Mittel, um ein noch breiteres Publikum zu erreichen und eine Beziehung zu potenziellen Kunden und Kundinnen aufzubauen, die von der Konkurrenz noch nicht angesprochen wurden.
Wie können Datendienste einen Wettbewerbsvorteil für Unternehmen darstellen?
Marken, die in der Lage sind, die zuverlässigsten, präzisesten und aufschlussreichsten Informationen zeitnah zu erlangen, werden in der Lage sein, ihre Kunden und Kundinnen genau zu verstehen und ihre sich entwickelnden Bedürfnisse schneller und genauer zu erkennen. In Verbindung mit der Einführung digitaler Marketingstrategien sollte das schnell zu dauerhaften Ergebnissen führen.
Was sind die wichtigsten Instrumente im digitalen Marketing?
Digitale Marketingdienste stützen sich auf drei miteinander verbundene Methoden: SEO (die Fähigkeit, organischen Traffic auf die Website eines Unternehmens zu lenken), die Erstellung von Inhalten (eine erfolgreiche Strategie, um mehr Traffic auf die eigene Website zu lenken) und Social Efforts (konsistentes Engagement über Social Media Plattformen).
Warum sind externe Dienste zur Lagerhaltung so wichtig?
Sie senken die Fixkosten erheblich! So können sowohl finanzielle als auch personelle Ressourcen in anderen Schlüsselbereichen des Unternehmens eingesetzt werden. Im Fall von Amazon FBA können Unternehmer:innen darüber hinaus von Amazons etabliertem Ruf, seiner globalen Präsenz und hohen Reichweite profitieren.

Du willst Deine SEO verbessern?
Lass uns besprechen, wie Du mehr organischen Traffic generieren und Deine Positionierung bei Google verbessern kannst
Anruf buchen
NUOPTIMA > Einblicke > So verbesserst Du Deine DTC-Marke durch ausgelagerte Dienste

Du willst Deine SEO verbessern?

Lass uns besprechen, wie Du mehr organischen Traffic generieren und Deine Positionierung bei Google verbessern kannst

Anruf buchen

Erzähl uns über Dein Projekt!

Du möchtest mehr wissen zum Wachstum im eCommerce und auf Amazon? Du willst die Übernahmechancen Deiner Marke besprechen?

Anruf buchen